TemporÀrer Radfahrstreifen auf dem Hellweg

Im Rahmen des bundesweiten Aktionstags zu Pop-up-Radfahrstreifen hat Greenpeace Dortmund heute einen Radfahrstreifen auf dem Hellweg angelegt.

Greenpeace ist Teil des AktionsbĂŒndnisses, das einen offenen Brief an den OberbĂŒrgermeister geschrieben hat. Vorgeschlagen werden darin eine bessere FĂŒhrung des Radverkehrs an Baustellen und temporĂ€re Rdafahrstreifen mindestens fĂŒr die Dauer der Corona-Krise.

Weiterlesen

Zwölf VerbÀnde schreiben offenen Brief an OB Sierau: Autospuren zu Radfahrstreifen umwandeln

Ein BĂŒndnis von zwölf VerbĂ€nden fordert die Stadt Dortmund auf, an mehrspurigen Hauptverkehrsstraßen einen Fahrstreifen fĂŒr die Dauer der Corona-Krise in einen Radfahrstreifen umzuwandeln und lĂ€dt zur Testfahrt am Dienstag auf dem Heiligen Weg ein.

Weiterlesen

Dortmunds Klima – echte Liebe?

Im Mittelpunkt des fĂŒnften Klimadialogs stehen Klimaschutzmaßnahmen in Dortmund, deren PlĂ€ne und Umsetzung. Unter anderem werden die ursprĂŒnglich geplanten Maßnahmen des „Handlungsprogramms Klimaschutz 2020“ aus dem Jahr 2011 fĂŒr den Radverkehr dargestellt und bewertet, außerdem wird geschaut, was davon tatsĂ€chlich umgesetzt wurde und welche SchlĂŒsse man daraus fĂŒr das nĂ€chste Klimaschutzprogramm ziehen kann.

Weiterlesen

Weihnachtsmann beschenkte Falschparker

So mancher wĂŒnscht Falschparkern auf Geh- und Radwegen einen Besuch von Knecht Ruprecht oder Schlimmeres. Doch am Montag hatten einige Falschparker in der Dortmunder Innenstadt großes GlĂŒck: Der Weihnachtsmann höchstpersönlich besuchte sie. Statt eine Anzeige zu schreiben oder gar die Rute auszupacken, beschenkte er die verdutzten TĂ€ter.

Weiterlesen