Über VeloCityRuhr


 zur Schule, zur Arbeit, zum Einkaufen, in der Freizeit
VeloCityRuhr ist eine unabhÀngige Initiative mit der Vision, das Fahrrad als primÀres Verkehrsmittel im Alltag an Rhein und Ruhr zu etablieren.
Dabei versteht VeloCityRuhr sich als Dachmarke: vernetzt werden BĂŒrger, Initiativen und Institutionen, die bereits ihren Beitrag rund um alle Aspekte des „Alltagsradverkehrs“ leisten. Ob Infrastruktur, Service, Kommunikation, Information oder Rahmenbedingungen: VeloCityRuhr erfasst all diese Informationen und verbreitet sie. Als zentrale Plattform dient die Website velocityruhr.net, mit der weitere Profile im Web 2.0 verknĂŒpft sind. Hier werden Ideen diskutiert, Informationen ausgetauscht und Projekte angestoßen.

Umdenken und Umsteigen
Schnell und stressfrei, umweltfreundlich und unabhĂ€ngig durch den Alltag. Ob fĂŒr direkte Wege oder in Verbindung mit dem ÖPNV: Das Fahrrad ist in einem Ballungsraum, wie dem Ruhrgebiet, bestens als fĂŒhrendes Verkehrsmittel geeignet. VeloCityRuhr zeigt bereits existierende AktivitĂ€ten im Bereich FahrradmobilitĂ€t auf und regt an, diese zu fördern und weiterzuentwickeln.

VeloCityRuhr bewegt sich in der Lebenswelt des Alltagsradlers. Statt den moralischen Zeigefinger zu heben, stellt VeloCityRuhr Best-Practice-Beispiele vor und entwickelt gemeinsam mit BĂŒrgern und Netzwerkpartnern neue Projekte, die sich konkret mit dem Aspekt des Fahrens beschĂ€ftigen, sich aber eben nicht nur auf diesen beschrĂ€nken.