14 Kilo Unterschriften und Teilnehmerrekord bei der Critical Mass!

Gestern wollten wir dem Radverkehr mehr Gewicht verleihen. Das Ziel von zehn Kilo Unterschriften fĂŒr ein Fahrradgesetz haben wir ĂŒbertroffen: Am Ende lagen 14 Kilo in der Waagschaale. Beim Wiegen mit einer genaueren Waage waren es letztlich sogar 15,152 Kilo. Wenn wir die nĂ€chsten Wochen nutzen, können wir in Dortmund das Gesamtziel von 14.000 Unterschriften erreichen. Bis zum 1. Mai kann man noch sehr gut Unterschriften sammeln, danach ist großer zusĂ€tzlicher Aufwand nötig, um die Unterschriften noch rechtzeitig von den EinwohnermeldeĂ€mtern prĂŒfen zu lassen.

Nach dem Wiegen der Unterschriften fuhren einige Menschen spontan als Critical Mass durch die Stadt. Dabei haben wir den bisherigen Februar-Rekord mit 207 Teilnehmern verdreifacht!
Den aktuellen AufwÀrtstrend der CM seit 2018 kann man an den Februar-Rekordwerten klar ablesen.
Teilnehmerrekorde im Februar:

  • 20 im Jahr 2015
  • 30 im Jahr 2011
  • 37 im Jahr 2017
  • 40 im Jahr 2016
  • 70 im Jahr 2018
  • 210 im Jahr 2019

Jan-Simon hat wieder tolle Fotos gemacht. Vielen Dank!

Dem Radverkehr mehr Gewicht verleihen auf dem Friedensplatz in Dortmund. (Foto: Jan-Simon Tiessen)
Die Waage neigt sich. (Foto: Jan-Simon Tiessen)
14 Kilo! (Foto: Jan-Simon Tiessen)
Marie jubelt. (Foto: Jan-Simon Tiessen)
Unter allen, die mindestens sieben Unterschriften mitgebracht haben, wurden Preise verlost. Je ein Klemmbrett mit Aufklebern von allen Radentscheiden, die es bisher in Deutschland gab und eine Smartphonehalterung. GlĂŒcksfee Mara hat die Gewinner gezogen: Mona, Alexey und Sigrun. (Foto: Jan-Simon Tiessen)
Anschließend Critical Mass (die weiße Linie auf der BrĂŒcke) mit 210 Teilnehmenden, bisheriger Februar-Rekord verdreifacht! (Foto: Jan-Simon Tiessen)
Auf der MensabrĂŒcke an der TU kann man nicht nur gut Unterschriften sammeln! (Foto: Jan-Simon Tiessen)
Jan-Simon macht krasse Fotos. (Foto: Jan-Simon Tiessen)

Weitere Bilder

Peter

Peter aus Dortmund schreibt mit der Absicht, auch von jenseits der Stadtgrenzen zu berichten. Interessiert sich fĂŒr Infrastruktur und die Frage, wie man des Rad als Verkehrsmittel fĂŒr die große Mehrheit attraktiv machen kann. Ist leider nicht in der Lage, mit Falschparkern auf Radverkehrsanlagen gelassen umzugehen. Per E-Mail erreichbar unter peter-bike, dann folgt das ĂŒbliche Zeichen fĂŒr E-Mails, und dann web.de.

Ein Gedanke zu „14 Kilo Unterschriften und Teilnehmerrekord bei der Critical Mass!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.