Dem Radverkehr mehr Gewicht verleihen!

Gemeinsam wollen wir Marie Grund zum Jubeln geben. (Foto: Jan-Simon Tiessen)

Wir wollen dem Radverkehr mehr Gewicht verleihen! Hilfst Du mit? Dann komm am 15. Februar um 18.45 Uhr zum Friedensplatz und wirf deine Unterschriftenlisten fĂŒr Aufbruch Fahrrad in die Waagschale! Wir brauchen zehn Kilogramm, damit sich die Waage in die richtige Richtung neigt: zu mehr Radverkehr, sauberer Luft und besseren StĂ€dten!
Gemeinsam wollen wir Marie Grund zum Jubeln geben!

Wer die meisten Unterschriften mitbringt, erhÀlt einen kleinen Preis. Unter allen, die mindestens sieben Unterschriften mitbringen, wird ebenfalls ein kleiner Preis verlost.

Wenn Du noch nicht genug Masse hast, kannst Du Dir Unterschriftenlisten unter aufbruch-fahrrad.de herunterladen und Freunde und Kollegen um ihre Unterschrift bitten. Oder möchtest Du an unseren Sammelaktionen teilnehmen? FĂŒr das Sammeln beim BVB am Samstag und im Schauspielhaus am Samstag und Sonntag sind noch PlĂ€tze frei.
Weitere Sammelaktionen findest Du unter aufbruch-fahrrad.de/dortmund.

Melde Dich unter dortmund@aufbruch-fahrrad.de!

Der Lastenradverkehr boomt. FĂŒr die Aufnahmen kamen Rudi und John als Tische zum Einsatz, der rote Panther kam zufĂ€llig zu Besuch und wollte unbedingt mit aufs Foto. (Foto: Jan-Simon Tiessen)
(Foto: Jan-Simon Tiessen)

Peter Fricke

Peter aus Dortmund schreibt mit der Absicht, auch von jenseits der Stadtgrenzen zu berichten. Interessiert sich fĂŒr Infrastruktur und die Frage, wie man des Rad als Verkehrsmittel fĂŒr die große Mehrheit attraktiv machen kann. Ist leider nicht in der Lage, mit Falschparkern auf Radverkehrsanlagen gelassen umzugehen. Per E-Mail erreichbar unter peter.fricke, dann folgt das ĂŒbliche Zeichen fĂŒr E-Mails, und dann velocityruhr.net.

Ein Gedanke zu „Dem Radverkehr mehr Gewicht verleihen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.