Hattinger Fahrradfrühling startet mit Filmen des Fahrradfilmfestivals

Internationales Festival des Fahrradfilms (Grafik: ICFF)

Samstag geht es los! Am 23. März startet der 5. Hattinger Fahrradfrühling mit einem Highlight. Nach der Eröffnung durch den Bürgermeister Dirk Glaser zeigt Gernot Mühge die Kurzfilme des 13. Internationalen Cycling Film Festivals. Gezeigt wird auch der Publikumspreis „On the Move“, in dem einige bekannte Gesichter einen kompletten Umzug mit Lastenrädern stemmen und dabei fröhlich mit dem Sofa durch die Stadt fahren.

Alle, denen ein Foto nicht reicht, können sich den Film in Hattingen kostenlos im Original anschauen. Los geht es am 23. März um 19.50 Uhr in Hattingen im Holschentor, Talstraße 8.

DAS 13. INTERNATIONALE FESTIVAL DES FAHRRAD-FILMS

15 Filme aus zehn verschiedenen Ländern, darunter experimentelles Kino aus Belgien und Großbritannien, Dokumentationen aus Guatemala und Deutschland werden gezeigt.

Erzählt werden viele Geschichten über die Beziehung zwischen Mensch und Fahrrad, die allerhand philosophischen und unterhaltsamen Stoff liefert.

http://www.cyclingfilms.de/statement-zum-icff/

Peter

Peter aus Dortmund schreibt mit der Absicht, auch von jenseits der Stadtgrenzen zu berichten. Interessiert sich für Infrastruktur und die Frage, wie man des Rad als Verkehrsmittel für die große Mehrheit attraktiv machen kann. Ist leider nicht in der Lage, mit Falschparkern auf Radverkehrsanlagen gelassen umzugehen. Per E-Mail erreichbar unter peter-bike, dann folgt das übliche Zeichen für E-Mails, und dann web.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.