Warum hört der Fahrradweg einfach hier auf?

Auch an Baustellen funktioniert die Führung des Radverkehrs in Dortmund nicht. Statt die Umwandlung eines Fahrstreifens zu prüfen, oder die Benutzungspflicht frühzeitig aufzuheben, eine Überleitung auf die Fahrbahn zu schaffen und notfalls die Freigabe des Gehwegs zu prüfen, verendet der Radweg einfach.

Warum hört der Fahrradweg einfach hier auf?

Aufbruch Fahrrad Dortmund hat zusammen mit anderen Radinitiativen aus ganz Deutschland Szenen gesammelt, um Jan Böhmermanns geniales Lied neu zu bebildern.
Die Szene auf dem Titelbild hier unten kennt Ihr, oder? Findet Ihr auch die drei anderen Szenen aus Dortmund in der Endfassung?
Weitere, nicht in der Endfassung verwendete Szenen aus Dortmund posten wir in den nächsten Tagen auf Twitter.

Peter

Peter aus Dortmund schreibt mit der Absicht, auch von jenseits der Stadtgrenzen zu berichten. Interessiert sich für Infrastruktur und die Frage, wie man des Rad als Verkehrsmittel für die große Mehrheit attraktiv machen kann. Ist leider nicht in der Lage, mit Falschparkern auf Radverkehrsanlagen gelassen umzugehen. Per E-Mail erreichbar unter peter-bike, dann folgt das übliche Zeichen für E-Mails, und dann web.de.