Radfahrerin fährt nach Unfall mit Fußgänger einfach weiter

(Polizei Dortmund) Eine bislang unbekannte Radfahrerin ist am 5. März auf der Mallinckrodtstraße in Dortmund mit einem Fußgänger zusammengestoßen. Obwohl der Mann stürzte, fuhr die Radfahrerin weiter. Die Polizei sucht dringend Zeugen des Unfalls.

Ermittlungen zufolge ereignete sich der Verkehrsunfall gegen 19.25 Uhr auf dem Radweg zwischen Uhlandstraße und Leopoldstraße. Demnach traf die unbekannte Radfahrerin einen 74-jährigen Dortmunder an der linken Schulter, so dass dieser mit dem Gesicht voran zu Boden stürzte. Hierbei wurde der Senior leicht verletzt.

Die Radfahrerin entfernte sich derweil auf dem Radweg in unbekannte Richtung. Die Frau war etwa 1,75 m groß und hatte blonde Haare. Sie trug ein dunkelbraun/grünes Oberteil und fuhr auf einem schwarzen Fahrrad ohne Licht.

Zeugen, die Hinweise zum Unfallgeschehen und/oder der flüchtigen Radfahrerin geben können, melden sich bitte in der Polizeiwache Nord unter der Rufnummer 0231-132-2321.

Pressemitteilung

Alle hier veröffentlichten Pressemitteilungen geben die Meinung des Herausgebers wieder und nicht unsere. Wir mögen Meinungspluralismus. Die Überschriften stammen in der Regel von uns. Kleinere, notwendige Anpassungen z. B. zur korrekten Angabe eines Termins/Datums wie »heute« statt »gestern« werden nicht gesondert gekennzeichnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.