Erweiterung des Nahmobilitätsbeirates in Dortmund

Die Zusammensetzung des Beirats Nahmobilität der Stadt Dortmund basiert nach § 3 der Geschäftsordnung auf Interessengruppen. Daher sieht die Anlage 1 auch keine namentlichen sondern institutionellen Mitglieder vor, die bisher in eigener Verantwortung einen Vertreter, eine Vertreterin vorschlugen. Nun weicht die Stadtverwaltung von der selbstgeschaffen Geschäftsordnung ab und schlug dem Rat in der letzten Ratssitzung eine persönliche Berufung vor (Drucksache Nr. 10983-18).

Herr Bauassessor Dipl. Ing. Hartwig Schultheiß soll auf Grund seiner Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich der kommunalen Verkehrsplanung mit den unterschiedlichen Mobilitätsfaktoren die Arbeit des Beirats fachlich bereichern. Er war bis 2016 Stadtdirektor und Planungsdezernent der Stadt Münster und ist heute Geschäftsführer des Planungsbüros hs urban GmbH.

Norbert Paul

Der Verkehrsjournalist schreibt u. a. seit 2008 für Mobilogisch (ehemals Informationsdienst Verkehr). Von 2013 bis 2015 war er auch für den ADFC-Blog aktiv. Bei VeloCityRuhr schreibt er über Verkehrspolitik -planung, -recht und -forschung. Er ist berufenes Mitglied im Nahmobiliätsbeirat der Stadt Dortmund. Er ist per PGP-Schlüssel erreichbar (Testphase) über die E-Mail-Adresse norbert.paul@velocityruhr.net

Ein Gedanke zu „Erweiterung des Nahmobilitätsbeirates in Dortmund

  • 21.05.2018 um 10:13
    Permalink

    Oha! Haltet Euch bloß den Mann vom Leib. Der hat eine sehr, sehr ungute Rolle bei der Planung des Hafencenters in Münster gespielt – da fliegt der Stadt Münster gerade der Verkehrsplan und die Baugenehmigung eines Millionenprojekts um die Ohren. Zudem war es auch wohl sein Ressort, das seit Jahrzehnten die hohen Unfallzahlen durch illegale, gefährliche Bordsteinradwege mitzuverantworten hat.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.