Bochum unentschlossen

Ja, was haben wir denn da?

(Foto: Norbert Paul)

Und was haben wir hier? In den Kommentaren könnt ihr euch gerne an einer Auslegung der FĂ€lle versuchen. Beim zweiten Fall bin ich gerade drauf gekommen, was die Lösung sein dĂŒrfte.

(Foto: Norbert Paul)

Da hat man doch glatt den Eindruck, Bochum wĂŒsste nicht so recht, wo es hingehen soll mit dem Radverkehr. ;-)

(Foto: Norbert Paul)

In Wirklichkeit braucht es aber eine 170° Wende.

(Foto: Norbert Paul)

In letzter Zeit ist es nach ein, zwei Jahren Aufbruchstimmung schon wieder ruhiger geworden in Bochum beim Thema Radverkehrsförderung und auch bei den Projekten aus der Phase gab und gibt es noch Luft nach oben. Daher steht bis heute ein Artikel zur Bessemer Straße aus, da ich mir bis heute nicht schlĂŒssig bin, wie man die Maßnahme wirklich bewerten soll, da zur Bessemer Straße eben auch dieser Abschnitt gehört, wo man zwei, drei hochsubventionierte StellplĂ€tze wichtiger fand als eine einheitliche Radinfrastruktur und Einhaltung der Richtlinien. Der Ansatz war richtig, aber die GesamtqualitĂ€t einer Strecke bestimmt vor allem der schlechteste Abschnitt und die schlechtesten Abschnitte sind neben dieser Stelle die beiden Enden, wo gute Infrastruktur am nötigsten wĂ€re.

(Foto: Norbert Paul)

So langsam wĂ€chst zwar nicht Gras, aber GrĂŒnzeugs ĂŒber die Sache.

(Foto: Norbert Paul)

Alle Bilder sind von gestern.

Norbert Paul

Norbert Paul ist per PGP-SchlĂŒssel erreichbar (Testphase) ĂŒber die E-Mail-Adresse norbert.paul@velocityruhr.net

Ein Gedanke zu „Bochum unentschlossen

  • 04.05.2018 um 15:51
    Permalink

    Wie wahr, wie wahr – und das sind nur ausgewĂ€hlte AbsurditĂ€ten was sowohl den Rad- als auch den Fußverkehr hier in Bochum anbelangt.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.