Verkehrsideenmelder: Wie kann Hamme verbessert werden?

(Stadt Bochum) Von Freitag, 21. Mai, bis zum 4. Juli können Interessierte auf der Internetseite www.ideenmelder.net/bochum-hamme Ideen und Hinweise zum Verkehr einreichen. Die bereits dort vorhandenen Anregungen stammen aus der Erarbeitungsphase des integrierten stĂ€dtebaulichen Entwicklungskonzeptes (ISEK) fĂŒr den Stadtteil Bochum-Hamme 2018/2019 sowie der Befragung StadtRaumMonitor 2020.

Die Hinweise und Ideen aus dem Ideenmelder werden anschließend von einem von der Stadt beauftragten PlanungsbĂŒro ausgewertet. Ende des Jahres soll dann ein Handlungsprogramm entstehen mit dem Ziel einer neuen „MobilitĂ€tskultur der NĂ€he“. Das Programm wird nach und nach abgearbeitet.

Das zu erstellende MobilitĂ€tskonzept wird sich am integrierten stĂ€dtebaulichen Entwicklungskonzept (ISEK) fĂŒr den Stadtteil Bochum-Hamme orientieren. Im ISEK hat das Handlungsfeld Verkehr und MobilitĂ€t eine hohe Bedeutung fĂŒr die Aufwertung und Attraktivierung des Stadtteils.

Am Beginn steht eine Bestandsanalyse zum Verkehr mit besonderer BerĂŒcksichtigung der NahmobilitĂ€t (Fuß- und Radverkehr). Ziel ist es, die zentralen MĂ€ngel herauszuarbeiten. Darauf aufbauend sollen Aufwertungsmaßnahmen fĂŒr die Aufenthalts- und BewegungsflĂ€chen, aber auch fĂŒr Service und Kommunikation in den vorhandenen Quartieren konkretisiert werden. Beispiele sind Wege, PlĂ€tze und Schnittstellen zwischen den Verkehrsarten, Miet- und Sharingangebote, Radservicestationen zur Selbstbedienung, RadselbsthilfewerkstĂ€tten und ĂŒberdachte Radabstellanlagen.
Die Aufstellung des MobilitĂ€tskonzeptes findet unter breiter Beteiligung von BĂŒrgerinnen und BĂŒrgern statt. In unterschiedlichen Formaten, immer angepasst an die aktuelle Situation der Corona-Pandemie, werden ZwischenstĂ€nde prĂ€sentiert und Inhalte diskutiert. Den Anfang hierzu macht der Ideenmelder.

Unter info@stadtteilbuero-hamme.de kann man sich auch in den Stadtteilnewsletter aufnehmen lassen. Dieser informiert regelmĂ€ĂŸig ĂŒber die AktivitĂ€ten im Stadterneuerungsgebiet Hamme.

Pressemitteilung

Alle hier veröffentlichten Pressemitteilungen geben die Meinung des Herausgebers wieder und nicht unsere. Wir mögen Meinungspluralismus. Die Überschriften stammen in der Regel von uns. Kleinere, notwendige Anpassungen z. B. zur korrekten Angabe eines Termins/Datums wie »heute« statt »gestern« werden nicht gesondert gekennzeichnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.