Befragung: Wie wird der Neue Graben eine lebenswerte Straße?

Wie sieht eine lebenswerte Straße aus? Dieser Frage geht das Wuppertal Institut in der Machbarkeitsstudie „Lebenswerte Straßen, Orte und Nachbarschaften“ nach.

Am Beispiel des Neuen Grabens sollen Anwohner*innen und Nachbar*innen bei einer Befragung die Stärken und Schwächen des heutigen Neuen Grabens, aber auch Wünsche für die Zukunft benennen. Daraus sollen eine Zukunftsvision und Planungskonzepte für eine mögliche Umgestaltung des Neuen Grabens entwickelt werden.

Hier geht es zur Umfrage.

Peter

Peter aus Dortmund schreibt mit der Absicht, auch von jenseits der Stadtgrenzen zu berichten. Interessiert sich für Infrastruktur und die Frage, wie man des Rad als Verkehrsmittel für die große Mehrheit attraktiv machen kann. Ist leider nicht in der Lage, mit Falschparkern auf Radverkehrsanlagen gelassen umzugehen. Per E-Mail erreichbar unter peter-bike, dann folgt das übliche Zeichen für E-Mails, und dann web.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.