Untersuchungshaft für Fahrraddiebe in Dortmund

(Polizei Dortmund/Polizei Dortmund) Zivile Polizeibeamte haben Dienstag am späten Abend (24.4.) zwei Fahrraddiebe in der Dortmunder Innenstadt festgenommen. Zunächst beobachteten die Polizisten wie zwei ihnen bekannte Diebe sich auffällig für ein abgestelltes Fahrrad in der Hansastraße interessierten. Jedoch ließen sie nach erfolglosen Versuchen davon ab. Das Fahrrad wurde nicht beschädigt.

Nachdem sie sich kurz den Blicken der Beamten entzogen hatten, traf man sie auf der Ruhrallee wieder. Die Geduld der Beamten wurde belohnt. Auf dem Rücken trug einer der beiden das abgeschlossene Fahrrad von der Hansastraße, welches den Tätern augenscheinlich nicht mehr aus dem Kopf ging. In einem Hinterhof der Töllnerstraße nahmen die zivilen Beamten mit Unterstützung von uniformierten Polizisten die beiden mutmaßlichen Fahrraddiebe (35 und 36 Jahre alt, ohne festen Wohnsitz) fest. Das Fahrrad wurde sichergestellt. Beide polizeilich einschlägig bekannten Täter befanden sich zur Bewährung auf freiem Fuß. Für beide Täter erließ der zuständige Richter gestern Untersuchungshaft.

Pressemitteilung

Alle hier veröffentlichten Pressemitteilungen geben die Meinung des Herausgebers wieder und nicht unsere. Wir mögen Meinungspluralismus. Die Überschriften stammen in der Regel von uns. Kleinere, notwendige Anpassungen z. B. zur korrekten Angabe eines Termins/Datums wie »heute« statt »gestern« werden nicht gesondert gekennzeichnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.