Lange Straße nach Umbau wieder frei

Die Lange Straße zwischen Möllerstraße und Wall war über ein Jahr Großbaustelle und nur in eine Richtung befahrbar.

Jetzt sind die meisten Arbeiten abgeschlossen und die Straße ist wieder in beiden Richtungen für den Verkehr freigegeben.

IMG_9284

Der Grund, warum dies hier Erwähnung findet: Die Lange Straße bietet für den Radverkehr eine verkehrsarme und ampelfreie Verbindung aus den westlichen Innenstadtbereichen zur City und umgekehrt. Sie läuft parallel zur stark befahrenen Rheinischen Straße.

Auf der Website der Stadt Dortmund wird der Umbau so beschrieben1:

Es sind zwei Fahrspuren mit einer Breite von jeweils 2,75 m in beide Richtungen geplant (Fahrbahnbreite insgesamt: 5,50 m). Die Geschwindigkeit wird auf 30 km/h begrenzt. Der Radverkehr wird auf der Fahrbahn mitgeführt; Fahrradabstellplätze sind im Gehwegbereich verteilt. Auf der Nordseite der Lange Straße ist überwiegend Schrägparken, auf der Südseite ausschließlich Längsparken vorgesehen. Die Gehwegbreite variiert zwischen ca. 2,6 m und ca. 6 m. Die Straßenkreuzungen werden barrierefrei ausgebaut. Im Verlauf der Friedrichstraße ist zur sicheren Querung der Lange Straße ein Zebrastreifen geplant. Der neu gestaltete Straßenraum wird durch Baumpflanzungen aufgewertet.

1 http://www.dortmund.de/de/leben_in_dortmund/planen_bauen_wohnen/stadtumbau_rheinische_strasse/projekte_stadtumbau/aktuelle_projekte_1/lange_strasse/index.html

Fabian Menke

Raumplaner, Fahrradschrauber, Alltags- und Lastenradler aus Dortmund. Seit 2012 mit diversen Projekten bei VCR mit dabei. Initiator der Fahrradsternfahrt Dortmund und Mitbegründer von dein-RUDOLF.de. Von 2016 bis Mitte 2017 berufenes Mitglied im Nahmobiliätsbeirat der Stadt Dortmund für VCR. Seit Mitte 2017 Radfahr- und Fußgängerbeauftragter der Stadt Dortmund.

Ein Gedanke zu „Lange Straße nach Umbau wieder frei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.