Herbstrituale

Es passiert das ganze Jahr ĂŒber, aber zu Beginn der dunklen Jahreszeit ist es besonders beliebt: Und so wird auch in diesem Herbst wieder versucht, die Verantwortung fĂŒr die Gefahr völlig einseitig von den GefĂ€hrdern auf die GefĂ€hrdeten abzuwĂ€lzen. Weniger Autos, weniger Tempo und eine fehlerverzeihende Infrastruktur sind das A und O!

Peter Fricke

Peter aus Dortmund schreibt mit der Absicht, auch von jenseits der Stadtgrenzen zu berichten. Interessiert sich fĂŒr Infrastruktur und die Frage, wie man des Rad als Verkehrsmittel fĂŒr die große Mehrheit attraktiv machen kann. Ist leider nicht in der Lage, mit Falschparkern auf Radverkehrsanlagen gelassen umzugehen. Per E-Mail erreichbar unter peter.fricke, dann folgt das ĂŒbliche Zeichen fĂŒr E-Mails, und dann velocityruhr.net.