Auf Abwegen an den Westfalenhallen

Foto: Olaf Greve

Bei Sperrungen des Westfalenhallenwegs soll man einen Umweg über den Parkplatz, am Haupteingang vorbei zu den Rosenterrassen nehmen. Gestern gab es eine Kostprobe.

Jetzt wissen wir, wie das dann bei Veranstaltungen aussieht: Menschenschlangen, Flatterband, Höllenchaos, Konflikte mit Fuß- und Parkplatzsuchverkehr.

Peter

Peter aus Dortmund schreibt mit der Absicht, auch von jenseits der Stadtgrenzen zu berichten. Interessiert sich für Infrastruktur und die Frage, wie man des Rad als Verkehrsmittel für die große Mehrheit attraktiv machen kann. Ist leider nicht in der Lage, mit Falschparkern auf Radverkehrsanlagen gelassen umzugehen. Per E-Mail erreichbar unter peter-bike, dann folgt das übliche Zeichen für E-Mails, und dann web.de.