Peter

Peter aus Dortmund schreibt mit der Absicht, auch von jenseits der Stadtgrenzen zu berichten. Interessiert sich für Infrastruktur und die Frage, wie man des Rad als Verkehrsmittel für die große Mehrheit attraktiv machen kann. Ist leider nicht in der Lage, mit Falschparkern auf Radverkehrsanlagen gelassen umzugehen. Per E-Mail erreichbar unter peter-bike, dann folgt das übliche Zeichen für E-Mails, und dann web.de.

Ein Gedanke zu „Kunst im öffentlichen Raum

  • 09.10.2021 um 8:45
    Permalink

    Blitzschnelle Reaktion der Stadt Dortmund auf die enorme Popularität der Installation in der Nordstadt: Nun gibt es bequeme Sitzgelegenheiten für die Kunstliebhaber!

Kommentare sind geschlossen.