Grüne im Stadtrat Dortmund: Akademiker unter sich

Wir berichten regelmäßig über die Kommunalpolitik. Aber wer bestimmt über die Themen und wie man mit Ihnen umgeht? Eine Zeitschrift der Grünen gibt einen Einblick in die beruflich Qualifikation und des Alters der aktuellen und potenziellen Ratsmitglieder der Grünen. Ich habe die Angaben der gesamten Ratswahlliste und hinsichtlich der in den Rat gewählten Kandidat*innen ausgewertet.

Akademiker

Lehrer*innen: 5 (gewählt: 2) – ein nicht gewählter Kandidat hat vorher eine Ausbildung in der Pflege gemacht

Planung: 5 (gewählt: 5)

Parteien und ihr Umfeld: 3 (gewählt: 3)

Hochschulverwaltung: 2 (gewählt: 1)

Juristen: 2 (gewählt: 2)

Statistiker/Mathematiker: 2 (gewählt: 2)

Historiker: 1 (gewählt: 1)

Informatiker: 1 (gewählt: 1)

Ingenieur: 1 (gewählt: 0)

Theologin: 1 (gewählt: 0)

Vermutlich Akademiker

Journalismus: 2 (gewählt: 2)

Ausbildung

Chemielaborantin: 1 (gewählt: 0)

Ausbildung unklar

Sozialwirtschaft: 1 (gewählt: 1)

Angestellter: 1 (gewählt: 1)

Migrantenarbeit: 1 (gewählt: 1)

Künstler: 1 (gewählt: 0)

Ebenso habe ich die Angaben hinsichtlich Alter ausgewertet.

18-27: 2 (gewählt: 1)

28-37: 11 (gewählt: 9)

38-47: 3 (gewählt: 2)

48-57: 6 (gewählt: 4)

58-67: 8 (gewählt: 6)

68-77: 0 (gewählt: 0)

Durchschnittsalter: 43,4 Jahre (Gewählte: 42,8 Jahre)

Da die Angaben für die Direktkandidaten, die nicht auf der Ratswahlliste stehen, und die Angaben für die Bezirksvertretungen nicht vollständig sind, ist eine Auswahl nicht sinnvoll möglich.

Studenten wurden dem zugehörigen Berufsfeld zugeordnet.

 

Norbert Paul

Norbert Paul ist per PGP-Schlüssel erreichbar (Testphase) über die E-Mail-Adresse norbert.paul@velocityruhr.net

3 Gedanken zu „Grüne im Stadtrat Dortmund: Akademiker unter sich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.