Was sagen die Dortmunder OB-Kandidat*innen zum Radverkehr?

Aufbruch Fahrrad Dortmund hat mit den Dortmunder OB-Kandidat*innen von CDU, GrĂŒnen und SPD Video-Interviews zum Radverkehr gefĂŒhrt. Es gibt einige spannende Aussagen zum Stellenwert des Rads und zum Falschparken. Wer ĂŒberzeugt Euch?

Aufbruch Fahrrad Dortmund sprach mit:
Dr. Andreas Hollstein, CDU
Daniela Schneckenburger, GrĂŒne
Thomas Westphal, SPD

Alle Interviews gibt es hier. Weitere Infos gibt es bei Aufbruch Fahrrad Dortmund.

Außerdem gibt es hier die Antworten der Parteien auf die WahlprĂŒfsteine zum Thema MobilitĂ€t, die das KlimabĂŒndnis Dortmund gemeinsam mit den Parents for Future im Vorfeld der Kommunalwahlen verschickt hat.

Wer noch mehr wissen will, geht am 29. August um 15 Uhr zur Veranstaltung der Parents for Future Dortmund mit den OB-Kandidat*innen zum Thema Klima (natĂŒrlich kommt das Rad auch vor) oder schaut den Live-Stream der Veranstaltung.

Anschließend startet um 18 Uhr die Rad-Demo Fahrradwende jetzt! auf den Friedensplatz!

Peter

Peter aus Dortmund schreibt mit der Absicht, auch von jenseits der Stadtgrenzen zu berichten. Interessiert sich fĂŒr Infrastruktur und die Frage, wie man des Rad als Verkehrsmittel fĂŒr die große Mehrheit attraktiv machen kann. Ist leider nicht in der Lage, mit Falschparkern auf Radverkehrsanlagen gelassen umzugehen. Per E-Mail erreichbar unter peter-bike, dann folgt das ĂŒbliche Zeichen fĂŒr E-Mails, und dann web.de.