Frage der Woche: 10 Jahre AGFS-Mitgliedschaft Dortmund

W√§hrend schon die Mitgliedschaft in der¬†Arbeitsgemeinschaft fu√üg√§nger- und fahrradfreundlicher St√§dte, Gemeinden und Kreise in NRW von gro√üen Teilen der Bev√∂lkerung unbemerkt geblieben sein d√ľrfte, scheint auch keinem aufgefallen zu sein, dass am¬†08. 08. 2017 Dortmund seit 10 Jahren Mitglied ist aufgrund seines Antrages vom 10. 07 .2006, wie mir gerade bei der Durchsicht liegen gebliebener Themen auffiel. Auch in der Sitzung des Nahmobilit√§tsbeirates Anfang September war das der Verwaltung keinen Erw√§hnung wert.

W√§hrend der¬†Ratssitzung am 23.05.2007¬†stellte der damalige Dezernent und heutige Oberb√ľrgermeister Ullrich Sierau AGFS-Schilder in Aussicht, wie sie andere Mitglieder auch aufstellen, damit das ein wenig in das Bewusstsein der Bev√∂lkerung eindringt. Bei der Ank√ľndigung blieb es wie so oft in Dortmund. Heike Thelen, Pressesprecherin der Stadt Dortmund, erl√§utert gegen√ľber VeloCityRuhr.Net, warum die Schilder nicht aufgestellt wurden.

Im Rahmen der¬†Informationsbegrenzung der Verkehrsteilnehmer wird grunds√§tzlich die¬†Aufstellung weiterer Schilder bzw. Nennung weiterer Informationen im¬†Stra√üenverkehr f√ľr nicht vertretbar gehalten, die nicht der Sicherheit und¬†Ordnung des Verkehrs dienen.

H√§tte Dortmund das Jubil√§um feiern sollen oder w√§re es ein guter Anlass gewesen, die Mitgliedschaft zur√ľckzugeben?

 

Ergänzung 29. 12. 2017 05:43

Noch mal zwei Jahre √§lter ist ein weitere unerf√ľllte Ank√ľndigung unseres radfahrenden, aber nichts f√ľr den Radverkehr tuenden OB:

Herr StR Sierau erkl√§rt [… :]¬†¬† Es muss gerade an den verkehrsgef√§hrdenden Stellen in Dortmund etwas getan werden.

 

Norbert Paul

Norbert Paul ist per PGP-Schl√ľssel erreichbar (Testphase) √ľber die E-Mail-Adresse norbert.paul@velocityruhr.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.