Essen bekommt endlich sein erste freies Lastenrad: ELA

Dank der Transition Town ist es in Essen auch soweit: Es gibt ein erstes Cargobike in der Stadt, dass von jedem Interessierten ausgeliehen werden kann. lĂ€ngere Testfahrten und spontane „Bedarfsdeckung“ sind so möglich.

Tadaaaa, endlcih ist es so weit, Essen bekommt sein erstes freies Lastenrad. Alle Interessierten sind dazu herzlich eingeladen auf den Holsterhauser Kirchplatz an der Gemarkenstraße zu kommen. Bei einer kleinen Feier von ELA und ihren Fahrradfreund*innen mit Snacks, GetrĂ€nken und Musik erklĂ€ren wir alles zur Nutzung des ersten freien Lastenrads fĂŒr Essen. NatĂŒrlich kann ELA probegeradelt werden. Wir freuen uns auf euch. Hier gibt es weitere Infos zu ELA.

Weitere Infos auf: www.ela.transitiontown-essen.de

Am 15. April gibt es eine erste Veranstaltung fĂŒr alle Interessierten. Und es werden natĂŒrlich noch Ausleihstandorte gesucht! https://www.facebook.com/events/1160922600607948/

Wir drĂŒcken die Daumen fĂŒr den Start und wĂŒnschen allzeit genug Luft auf den Reifen!

 

Simon Knur

Planer, Falt- und Liegeradfahrer aus dem Sauerland, wegen der Liebe und dem Job im Ruhrgebiet. Seit 2012 bei VCR und beruflich unterwegs zu den Themen Infrastruktur, Abwasser, Klimaschutz und Klimaanpassung. Blogge mit dem lokalen Schwerpunkt Essen, Radschnellweg und Radkultur.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.