Straßenverkehrsbehörde Dortmund verschleppt Verkehrsberuhigung

In einer Anfrage bemängeln die Fraktionen von SPD und Bündnis 90/Die Grünen in der Bezirksvertretung Innenstadt West, dass ein Beschluss aus 2015 zur Aufstellung von Verkehrszeichen 325.1 Beginn eines verkehrsberuhigten Bereichs nicht umgesetzt wurde. Zuständig für die Umsetzung ist die Straßenverkehrsbehörde Dortmund.

Norbert Paul

Der Verkehrsjournalist schreibt u. a. seit 2008 für Mobilogisch (ehemals Informationsdienst Verkehr). Von 2013 bis 2015 war er auch für den ADFC-Blog aktiv. Bei VeloCityRuhr schreibt er über Verkehrspolitik -planung, -recht und -forschung.

Er ist berufenes Mitglied im Nahmobiliätsbeirat der Stadt Dortmund.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.