Jetzt ist es amtlich: 50 % mehr Radfahrer fühlen sich in 4 Jahren sehr sicher

Das BMVI hat nachgefragt: „Fühlen Sie sich im Straßenverkehr sicher, wenn Sie Rad fahren?“  2017, 2018 und 2021 im Rahmen des Fahrrad-Monitors. In Städten wie Dortmund – Mitglied im elitären Kreis der Spitzenstädte in der Radverkehrsförderung – geht richtig die Post ab bei der Radverkehrsförderung. Und das wirkt: Die Anzahl der Radfahrer*innen, die sich sehr sicher fühlen ist in Deutschland der Zeit um 50 % von 4 auf 6 % der Befragten gestiegen. Um 16 % wuchs der Anteil derjenigen, die sich meistens sicher fühlen von 49 auf 57 %. Betrachtet man beide Gruppen zusammen, lag der Anstieg bei 18 % von 53 auf 63 %. Nut 7 % fühlen sich überhaupt nicht sicher.

Auf Milleus bezogen, gibt es klare Unterschiede. Wer einen guten sozialökonomischen Status hat und soziokulturell ist fühlt sich etwa halb so oft unsicher beim Radfahren wie sozial schwächer gestellte mit eher konservativer Grundorientierung. Eine Ausnahme bildet das Sozialökologische Milieu, dass eine Vorstellung vom richtigen Leben habe, überdurchschnittlich gebildet ist, durchschnittlich verdient, keine Führungsverantwortung hat und zu einer besseren Welt beitragen will.  Ich habe so eine Vermutung, welches Milieu beim Neuen Radaktivismus überrepräsentiert ist …

Was wird als Gründe angegeben? „Zu viel Verkehr“, „Rücksichtslose Autofahrer“, „Zu schnell fahrende Autos“, „Zu viel Schwerverkehr“ gehören zu den 5 häufigsten Gründen. Sicherheitsgefühl schafft, wer den Kfz-Verkehr bändigt. Der fünfte Grund in der TOP 5 auf Platz 3 ist „zu wenige Radwege“. Ich wüsste mal gerne, welchen Anteil davon indirekt die anderen Gründe habe. 40 % nennen übrings das Verhalten anderer Radfahrer als Grund, in Großstädten sogar 51 %. Ein Teil des Problems liegt im Radverkehr selbst. Uiuiui.

Der Helm gilt ja für viele für das Sicherheits-Gadget schechthin. 12 % der Helmbesitzer tragen ihn aber nicht. Ob sich diese Gruppe sicher fühlt? Was wir erfahren: Gerade die Milieus, die sich unsicher fühlen, tragen stark unterdurchschnittlich ein Helm. Erhöht die Helmtragequote das Sicherheitsgefühl?

 

Norbert Paul

Norbert Paul ist per PGP-Schlüssel erreichbar (Testphase) über die E-Mail-Adresse norbert.paul@velocityruhr.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.