Essen: Kostenlose App für gesunde und schnelle Alltagsmobilität kommt gut an

Pressemitteilung 9. Juli 2020: Die smarte App „Bike Citizens“ wurde bereits über 3.200 Mal heruntergeladen.

Seit dem 7. Mai kann die Fahrrad-App „Bike Citizens“, mit der sich Radlerinnen und Radler sicher und komfortabel durch Essen navigieren lassen können, kostenlos installiert werden. Seit ihrer Freischaltung wurde die App mit der Essen-Karte und weiten Bereichen der angrenzenden Revierstädte bereits über 3.200 Mal heruntergeladen.

„Wir freuen uns, dass die Radfahrerinnen und Radfahrer in Essen diesen kostenlosen digitalen Service nutzen und sich so unter anderem den Umstieg auf das Fahrrad im Alltag erleichtern. Und nicht nur das: Zusätzlich möchten wir die App in Zukunft auch für eine bessere Planungsgrundlage zum weiteren Ausbau des bestehenden Radnetzes nutzen“, so Simone Raskob, Umwelt-, Verkehr- und Sportdezernentin der Stadt Essen.

Die App bietet gegenüber anderen Kartendiensten einige Vorteile: Ist das Kartenmaterial zum Beispiel erst einmal heruntergeladen, wird für die Navigation kein Internet mehr benötigt. Die Routenauswahl kann dann individuell an das eigene Fahrtempo und das verfügbare Fahrrad (Citybike, Rennrad oder Mountainbike) angepasst werden und zeigt optimierte Wege fernab von Hauptverkehrsachsen und Autoschlangen auf. Mit der Aufzeichnungsfunktion können zurückgelegte Wege, Geschwindigkeit und Fahrzeit gespeichert werden. Gefahrene Strecken werden als persönliche „Heatmap“ angezeigt. Zudem lassen sich die Routen mit Hilfe von Sprachsteuerungen ansagen. Neben der Routenplanung bietet die App auch noch weitere stadtspezifische Informationen.

„Bike Citizens“ steht für Android-Betriebssysteme im Google Play Store kostenlos zum Download bereit und ist für iOS ebenfalls verfügbar.

Pressemitteilung

Alle hier veröffentlichten Pressemitteilungen geben die Meinung des Herausgebers wieder und nicht unsere. Wir mögen Meinungspluralismus. Die Überschriften stammen in der Regel von uns. Kleinere, notwendige Anpassungen z. B. zur korrekten Angabe eines Termins/Datums wie »heute« statt »gestern« werden nicht gesondert gekennzeichnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.