Polizei Basel bietet Lastenradkurse an und fährt rund um die Uhr Fahrrad

Wenn man liest, was in anderen Städten passiert, wird einem immer wieder vergegenwärtigt, wie wenig Radverkehr im Ruhrgebiet angekommen ist als Thema.

  • Im Kursangebot der Kantonspolizei Basel-Stadt gibt es mehrmals jährlich kostenlose E-Bike und Lastenradkurse.
  • Die Fahrradstaffel dort ist selbstverständlich 24 Stunden am Tag im Einsatz und das ganze Jahr und daher so trainiert, dass sie keine Pedelec-Motor brauchen. E-Bikes sein was für Botenfahrten und Beobachtungen, aber nichts für den harten Streifeneinsatz, berichtet Basel Unterwegs. Auf der Webseite berichtet der Kanton, locker und sachlich über Neuigkeiten wie Grüner Welle für den Radverkehr, darüber wie selbstverständlich das Fahrrad – auch in der Verwaltung – in Basel genutzt wird, z. B. um zu Baustellen zu kommen für Kontrollen und das die Alternative der ÖV ist, und über zeitlose Themen. Letzteres macht die Stadt Bochum inzwischen hin und wieder als Pressemitteilung.

Norbert Paul

Der Verkehrsjournalist schreibt u. a. seit 2008 für Mobilogisch (ehemals Informationsdienst Verkehr). Von 2013 bis 2015 war er auch für den ADFC-Blog aktiv. Bei VeloCityRuhr schreibt er über Verkehrspolitik -planung, -recht und -forschung. Er ist berufenes Mitglied im Nahmobiliätsbeirat der Stadt Dortmund. Er ist per PGP-Schlüssel erreichbar (Testphase) über die E-Mail-Adresse norbert.paul@velocityruhr.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.