Fürsorge [mit Updates]

Mit Verkehrszeichen 101 Gefahrenstelle

kann man auf besondere Gefahrenstellen hinweisen1:

Gefahrzeichen sind nach § 45 Abs. 9 nur anzuordnen, wenn sich die Gefahrt den Verkehrsteilnehmern trotz der im Verkehr gebotenen Sorgfalt nicht ohne Weiteres oder nicht rechtzeitig erschließt.

Seit kurzem steht ein Exemplar an der Schnettkerbrücke in Dortmund.  In die Gegenrichtung steht übrings kein Schild.

(Foto: Norbert Paul)

Die einzige Veränderung die ich finden konnte, war ein Bauzaun.

(Foto: Norbert Paul)

Warum auch immer dieser umgeknickte Zaum durch einen Bauzaun ersetzt werden musste, wo sich doch sonst auch keiner um soetwas kümmert. Natürlich stellt der Bauzaum eine Gefahr da, da die Füße um 90° verdreht sind und das verwendete Material nicht darauf ausgelegt ist, Wind sicher stand zu halten. Aber deswegen VZ 101? Bei dem unnötigen Pfosten hinter einem Drängelgitter in der Nähe steht auch kein VZ 101, obwohl diese Pfosten kein unerhebliches Gefahrenpotenzial haben. Dazu, diese Doppel-Absperrung des Weges aufzuheben, versuche ich die Stadt seit fast einem Jahr zu bewegen, aber das ist ein anderes Thema. :-)

(Foto: Norbert Paul)

Update 12. 11. 2017 14:34

Seit einigen Wochen ist das Schild inzwischen verschwunden und der Zaum sieht immer uordentlicher aus …

(Foto: Norbert Paul)

Update 21. 12. 01:21

jetzt stehen am Beginn und Ende des mobilen Zauns Leitbarken (VZ 605). Warum es jetzt die gibt bei unveränderter Lage …

(Foto: Norbert Paul)
(Foto: Norbert Paul)

Update 22. 12. 2017 17:48

Die Leuchten leuchten übrings nicht.

Update 22. 01. 2017 18:07

Nachdem die Leuchten ein paar Tage blinkten, waren sie dann wieder funktionslos und nun sind sie kaputt.

(Foto: Norbert Paul)
(Foto: Norbert Paul)

Am Krückenweg gibt es auch so ein Absicherung. Da fehlt ein Fuß für ausreichend Standsicherheit und der andere müsste um 90° gedreht sein.

(Foto: Norbert Paul)

Update 03. 03. 2018 00:49

So sah es vor ein paar Stunden aus – wieder einmal anders:

(Foto: Norbert Paul)

1 Schurig, Roland 2013 (14. Aufl.): StVO Kommentar; Bonn: Kirschbaum, S. 480.

Norbert Paul

Der Verkehrsjournalist schreibt u. a. seit 2008 für Mobilogisch (ehemals Informationsdienst Verkehr). Von 2013 bis 2015 war er auch für den ADFC-Blog aktiv. Bei VeloCityRuhr schreibt er über Verkehrspolitik -planung, -recht und -forschung. Er ist berufenes Mitglied im Nahmobiliätsbeirat der Stadt Dortmund. Er ist per PGP-Schlüssel erreichbar (Testphase) über die E-Mail-Adresse norbert.paul@velocityruhr.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.