Bisherige Zitate

Hier eine Übersicht der bisher im Seitenbereich erschienen Zitate. Das am längsten zurückliegende Zitat steht unten.

»Ich sage immer, es gibt drei Zutaten für eine gute Fahrradstadt: Infrastruktur, Infrastruktur und Infrastruktur«

Morten Kabell, Bürgermeister für Umwelt und Technik in Kopenhagen im Tagesspiegel

»Wenn die Mandatsträger und Bürgermeister, die Großkopferten und die lokale Prominenz, die lokalen Eliten und die, die es gerne wären, einen Journalisten ganz besonders ins Herz geschlossen haben, dann stimmt etwas nicht. Lokaljournalismus ohne Ärger, das ist kein Journalismus.«

Benjamin Piel auf Zeit Online

»Das Problem bei Hobby-Planern ist aber allzu oft, dass sie ihre Gedanken nicht zu Ende führen.«

Dominique Spirgi auf tageswoche.ch

»Die Schweiz täte gut daran, Deutschland künftig als Drittweltstaat einzustufen, insbesondere, wenn es dort um Infrastruktur- und Verkehrspolitik geht.«

Beni Gafner auf bazonline.ch

»Die jahrzehntelange automobilfreundliche Politik hat aber nicht nur den Raum getötet und die Aufenthaltsqualität des Stadtraumes gemindert, viel gravierender sind die mentalen Spuren. Viele Autofahrer finden es völlig selbstverständlich, dass sie öffentliche Straßen für private Zwecke nutzen, dabei Lärm machen und Raum beanspruchen. Als ob es ein Naturrecht auf einen eigenen, natürlich kostenlosen Stellplatz gäbe.«

Weert Canzler und Andreas Knie auf Zeit Online

»Das Auto wird in Dortmund schon rein optisch als nahezu alternativlos präsentiert.«

Greenpeace

»Denn ohne einen Wettbewerb der Ideen und Meinungen wachsen das Unwissen und auch die Ignoranz. Im politischen Alltag bedeutet das erst einmal: Regierungen machen Fehler, weil Regierungen aus Menschen bestehen und Menschen Fehler machen. Unabhängige Kritiker sorgen dafür, dass diese schnell auffallen. Auch den Regierungen selbst.«

Götz Hamann auf Zeit Online

»In Wahrheit sind die Medien in Deutschland zu unkritisch.«

Wolfgang Clemens, zitiert nach meedia.de