Auch Kinder wollen Rad fahren – erste Kidical Mass in Essen

WANN: 7. September 2019, 14 – 16 Uhr
WO: Treffpunkt im Stadtgarten, ggü. Brunnenstr. 15-17 in 45128 Essen
WAS: Fahrradstrecke ca. 3,6 Kilometer, anschließend Grillen und Picknick im Stadtgarten

Essen, 28. August 2019 – Zum ersten Mal demonstrieren Kinder und Jugendliche in Essen für sichere Radwege in ihrer Stadt. Begleitet von der Polizei gehört die Straße zwei Stunden lang den Kindern – endlich können sie sich sicher, selbstständig und frei bewegen. Die Kidical Mass wird von einem breiten Bündnis unterstützt: VeloCityRuhr, Critical Mass Essen, dem Fachgeschäft für Stadtwandel, 25 Prozent, Changing Cities sowie engagierten Eltern und Kindern.

Etwa 20 Prozent aller Eltern fahren ihre Kinder zur Schule oder zur Kita, obwohl der Schulweg in den meisten Fällen nur sehr kurz ist. Oft verursachen die Elterntaxis somit gefährliche Situationen vor der Schule und noch schlimmer: Die Kinder lernen den Straßenverkehr nicht kennen. Als Konsequenz können und dürfen viele von ihnen in der Freizeit auch nicht selbständig unterwegs sein.

„Auch Kindern gehört die Straße“, sagt Sophie Lattke, Mit-Organisatorin der Kidical Mass und Vorstand im Verein Changing Cities. „Wir fordern eine Radverkehrsinfrastruktur, die auch auf die Bedürfnisse von Kindern angepasst ist, denn wir müssen den nächsten Generationen nachhaltige Mobilität schmackhaft machen. Alles anderes ist komplett unverantwortlich ihnen gegenüber.“

Bei der Kidical Mass machen Kinder auf ihre Bedürfnisse an das Radfahren in der Stadt aufmerksam. Bei Ampelphasen sind Kinder z.B. oft benachteiligt, weil diese nicht auf sie eingerichtet sind. „Ein Kind kann sich bei guter Infrastruktur ab 8 Jahren selbständig in der Stadt bewegen. Wir nehmen den Kindern ein großes Stück Freiheit, wenn wir ihnen dies nicht zutrauen und ermöglichen“, betont Lattke.

In Deutschlands Städten sprießen Kidical Mass in diesem Jahr eine nach der anderen aus dem Boden – neben Essen werden in NRW auch in Dortmund, Münster und Köln Kinderdemos organisiert.

Ansprechpartner vor Ort:
Adrian Micke, kidical-mass-essen@velocityruhr.net

Pressemitteilung

Alle hier veröffentlichten Pressemitteilungen geben die Meinung des Herausgebers wieder und nicht unsere. Wir mögen Meinungspluralismus. Die Überschriften stammen in der Regel von uns. Kleinere, notwendige Anpassungen z. B. zur korrekten Angabe eines Termins/Datums wie »heute« statt »gestern« werden nicht gesondert gekennzeichnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.