30 Monate für die Ergänzung eines fehlenden Schildes

Betrachten wir kurz dieses Foto:

(Foto: Norbert Paul)
(Foto: Norbert Paul)

Es ist evident, dass hier links VZ 1022-10, das es rechts bereits gibt,1022-10

unter VZ 242

242

fehlt, damit es zu keinen Konflikten kommt, weil Fußgänger*innen,wenn sie vom linken Gehweg  kommen, sich in einer radverkehrsfreien Fußgängerzone wähnen, während Radfahrende legal dort fahren. Darauf habe ich am 04.05.2014 hingewiesen. Nachdem ich mal wieder nachgefragt habe, wurde am 27.10.2016 die Ergänzung angeordnet. Nur 30 Monate nach der Meldung wird damit das Schild ergänzt.

Mich frustriert soetwas. Kann mir jemand erklären, warum ich das nicht einfach ignorieren kann und was schönes mache stattdessen? Und dann schreib ich auch noch drüber … Etwas sinnfreieres gibt es nicht, oder? Dadurch ändert sich ja gar nichts und gelesen wird das von der Verantwortlichen auch nicht und die fünf Leser (ob es auch Leserinnen gibt?) wissen eh was Sache ist und lernen dadurch auch nichts und kennen 100 gleiche Geschichten. *Frust schieb*

Norbert Paul

Der Verkehrsjournalist schreibt u. a. seit 2008 für Mobilogisch (ehemals Informationsdienst Verkehr). Von 2013 bis 2015 war er auch für den ADFC-Blog aktiv. Bei VeloCityRuhr schreibt er als Kooperationspartner von VeloCityRuhr über Verkehrspolitik -planung, -recht und -forschung. Er ist berufenes Mitglied im Nahmobiliätsbeirat der Stadt Dortmund. Er ist per PGP-Schlüssel erreichbar (Testphase) über die E-Mail-Adresse norbert.paul@velocityruhr.net

2 Gedanken zu „30 Monate für die Ergänzung eines fehlenden Schildes

  • 19.04.2018 um 11:58
    Permalink

    Da Du weiterhin fleißig postest, nehme ich mal an, dass der damalige Frust abgestrampelt werden konnte.

    Ich jedenfalls freue mich über jeden Artikel hier. So fundierten Lokaljournalismus habe ich in Dortmund bisher nicht gelesen. Ich finde aber den Dortmunder Nordwesten etwas unterrepräsentiert. Besteht Interesse an delikaten Bildchen des Verkehrszustands aus dem Mengeder Stadtbezirk? Mir fallen da nämlich ad-hoc diverse Stellen ein.

    Jedenfalls, vielen Dank für Deine Arbeit!

    Antwort
    • 19.04.2018 um 13:38
      Permalink

      Danke für das positive Feedback. :-)

      Gastbeiträge jederzeit gerne.

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.