Teste dein AGFS-Wissen IV

Auch heute suchen wir wieder eine AGFS-Kommune. Wird jemand vor Fabian erraten, welche Kommune ich heute suche?

Die gesuchte Kommune besuchte ich (über den Zeitpunkt steht hier nichts …) und fuhr auch hier einige Kilometer, bin aber auch schon vor langer, langer Zeit dort gewesen, sodass es diesmal kein reiner Ersteindruck ist. Das heute gesuchte AGFS-Mitglied bietet eine vielfältige Topografie zum Fahren. Flache Teile der Kommune wechseln sich mit hügeligen Vororten ab ohne das die Steigungen ein großes Problem wären. Wer Steigung möchte, kann diese siedlungsnah finden, auch in ein ausgedehntes Waldgebietes ist es nicht weit. Also optimale Voraussetzungen für Radfahrer*innen mit unterschiedlichen Ansprüchen. Der AGFS typische Mix aus ok bis naja bei der Infrastruktur findet man auch hier. Was mir positiv auffiel, war, dass es vergleichsweise viele neue Fahrradbügel gibt. So fand ich auch bei einem Freibad keine Felgenbieger sondern gut sichtbare Anlehnbügel vor, als ich zufällig mal in eine Seitenstraße einbog. Ich kann es nicht belegen, aber auch vor privaten Bauten sah ich gefühlt häufiger mal einen richtigen Anlehnbügel im Vergleich zu anderen Kommunen, aber wenige waren es trotzdem noch. Auf der Webseite der Kommune gibt es auch Empfehlungen zum Thema für private Bauherren. Vielleicht haben die ja doch gewirkt. Dort lese ich auch, dass man aktuelle eine Übersicht der Fahrradabstellmöglichkeiten erstellt. Und gerade entdecke ich auf der Webseite auch eine Liste aller überprüfter Radwegebenutzungspflichten. Für einen kleinen Kreis von Menschen eine wirklich hilfreiche Sache.

Die gesuchte Stadt war übrings nach Angaben des örtlichen ADFC Anfang der 90er-Jahre die erste Stadt mit einer Fahrradstation am Hauptbahnhof. Die erste „Radstation“ wurde übrings ein paar Jahre später in Mülheim eröffnet.

(Foto: Norbert Paul)
(Foto: Norbert Paul)

17.09.2016 13:36 Ergänzung
Der letzte Absatz wurde ergänzt.

17.09.2016 23:40 Ergänzung
Der letzte Absatz wurde um einen weiteren Absatz ergänzt.

Norbert Paul

Norbert Paul ist per PGP-Schlüssel erreichbar (Testphase) über die E-Mail-Adresse norbert.paul@velocityruhr.net

2 Gedanken zu „Teste dein AGFS-Wissen IV

  • 18.09.2016 um 6:49
    Permalink

    Nachdem ich die letzten Rätsel ja schon bereits gelöst hatte, wurde ich von Norbert gefragt, ob ich denn zu seinem letzten Rätsel keine Idee hätte.
    Oh, da war noch ein Rätsel, das hatte ich wohl übersehen.
    Dann also hier mal der Lösungsversuch:
    Zunächst wollte ich dem Hinweis mit der ersten Radstation nachgehen, weil das doch irgendwie eindeutitg scheint. Laut https://nationaler-radverkehrsplan.de/de/praxis/100-fahrradstationen-nordrhein-westfalen hatte Mülheim an der Ruhr die erste Radstation. Das würde auch zu hügelig und Stadtnahem Wald passen, aber nicht so recht zu der beschriebenen Fahrradfreundlichkeit. Auch auf der Website der Stadt konnte ich keinen deiner Hinweise zu den Abstellflächen für Radfahrer und Hinweise für Bauherren finden.
    Und auch an den zwei Freibädern die es in Mülheim gibt, gibt es keine Örtlichkeit die Ähnlichkeiten mit dem von Norbert gezeigten Foto aufweist. Norbert ergänzte daraufhin die Hinweise oben in der Beschreibung, dass es nicht Mülheim ist.
    Also weiter suchen.
    Dann fand ich noch einen anderen Hinweis
    https://fahrradfoerderung.vcd.org/abstellanlagen/mobiel-radstation-bielefeld/
    Demnach hatte Bielefeld schon 1992 eine Radstation. Ok, das könnte passen! Stadt mit vielfältiger Topographie, Wald, Fahrradinfrastruktur, Abstellanlagen.
    Mal schauen, ob es auch auf der Website die entsprechende Hinweise gibt.
    Und hier sind sie:
    https://www.bielefeld.de/ftp/dokumente/Flyer_Fahrradstaender.pdf
    Ok, dann weiter zu den Freibädern. Ich wollte schon fast aufgeben, weil das Betrachten der einzelnen Freibäder auf dem Luftbild keine Ähnlichkeiten hervorbrachten. Doch das letzte betrachtete passte dann. Die Abstellanlagen befinden sich am Freibad Brackwede an der Osnabrücker Straße. Zu erkennen an dem PKW Parkplatz und den leigenden Hölzern als Bergrenzung: https://www.google.de/maps/search/freibad+in+der+Nähe+von+Bielefeld/@51.9981245,8.4930023,170m/data=!3m1!1e3

    Damit steht die Antwort: Die gesuchte Stadt ist BIELEFELD.

    Antwort
    • 18.09.2016 um 12:25
      Permalink

      Tata. Wir verneigen uns vor der Mischung aus Ortskenntnisse in ganz NRW, einer guten Kombinationsgabe, Google-Kompetenz und ausreichend Ehrgeiz. :-) 4:0 für Fabian gegen alle Leser*innen.

      Antwort

Schreibe einen Kommentar zu Norbert Paul Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.