SPD mit sinnvollem Antrag zum Radverkehr

(Foto: Norbert Paul)
Wegweiser zum Campus Süd führt unnötig vom Ziel weg – das findet die SPD zu Recht nicht gut (Foto: Norbert Paul)

Manchmal überrascht einen die SPD Dortmund dann ja doch ein wenig positiv. In Drucksache Nr. 03565-16 kritisiert die SPD einen Radverkehrswegweiser zwei Jahre nach der Aufstellung, den ich im ADFC Blog schon Anfang 2014 kritisiert habe. Die damalige Wegeführung war gegen das Votum von ADFC und anderen aktiven Radfahrern gewählt worden. Nach meinem Kenntnisstand soll nun eh die Wegeführung geändert werden. Problem richtig erkannt auf Seiten der SPD, nur ein bisschen spät.

In der gleichen Sitzung der BV bringen die GRÜNEN in Drucksache Nr. 03516-16 einen weiten alten Bekannten wieder ein. Seit 2010 ist das mindestens der vierte Antrag, der die Sanierung eines Geh- und Radweges zum Thema hat, dessen Ausführung mit einer wassergebundenen Decke an einem Hang sich nicht als geeignet herausgestellt hat.

Norbert Paul

Der Verkehrsjournalist schreibt u. a. seit 2008 für Mobilogisch (ehemals Informationsdienst Verkehr). Von 2013 bis 2015 war er auch für den ADFC-Blog aktiv. Bei VeloCityRuhr schreibt er über Verkehrspolitik -planung, -recht und -forschung. Er ist berufenes Mitglied im Nahmobiliätsbeirat der Stadt Dortmund. Er ist per PGP-Schlüssel erreichbar (Testphase) über die E-Mail-Adresse norbert.paul@velocityruhr.net

2 Gedanken zu „SPD mit sinnvollem Antrag zum Radverkehr

  • 30.01.2016 um 12:54
    Permalink

    Ich würde es begrüßen, wenn dort endlich die benutzungspflichtigen Radwege entfernt werden. Gerade im Bereich des Kreisverkehrs gibt es immer wieder Missverständnisse und brenzlige Situationen, wenn man als Radfahrer auf dem Radweg um den Kreisel fährt.

    Antwort
    • 30.01.2016 um 13:45
      Permalink

      Darum haben sich schon einige bemüht. Solange die roten Pflastersteine zu sehen gibt, wird es aber immer Pädagogen im Blech geben, wie man an der Haltestelle direkt an der Uni erfährt, wo man ja legal auf der Fahrbahn fahren darf.

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.