Beleuchtung Schnettkerbrücke soll noch kommen

(Foto: Norbert Paul)
(Foto: Norbert Paul)

Bisher gibt es auf der Strecke zwischen Dorstfeld und Kreuzviertel noch eine Lücke in der Beleuchtung. Die Ursache dafür ist ganz einfach: Die Schnettkerbrücke gehört Straßen NRW und nicht der Stadt. Die Verhandlungen sei aber auf gutem Wege, heißt es von Seiten der Verwaltung. Die Finanzierung aus Mitteln der Bezirksvertretung ist gesichert. Hier soll mal das s. g. Premiumprodukt (Eigenwerbung RVR) RS 1 langführen, so die Machbarkeitsstudie.

Norbert Paul

Der Verkehrsjournalist schreibt u. a. seit 2008 für Mobilogisch (ehemals Informationsdienst Verkehr). Von 2013 bis 2015 war er auch für den ADFC-Blog aktiv. Bei VeloCityRuhr schreibt er über Verkehrspolitik -planung, -recht und -forschung. Er ist berufenes Mitglied im Nahmobiliätsbeirat der Stadt Dortmund. Er ist per PGP-Schlüssel erreichbar (Testphase) über die E-Mail-Adresse norbert.paul@velocityruhr.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.