Termin für die nächste Kidical Mass Dortmund und tolle Bilder [aktualisiert]

Eine Kidical Mass ist eine Cityradtour für Kids auf Fahrrädern, Laufrädern und im Kinderanhänger und für Erwachsene. Sie ist ein großer Spaß für jüngere und ältere Teilnehmer*innen. Und sie zeigt allen, dass wir eine kinder- und fahrradfreundliche Stadt wollen!

Die erste Kidical Mass fand 2008 in Eugene im US-Bundesstaat Oregon unter dem Motto „Kids are traffic, too!“ statt. Das Ziel war damals wie heute, eine kinder- und fahrradfreundliche Infrastruktur einzufordern. Die Idee verbreitete sich vor allem in Nordamerika und Europa und fand ihren bisherigen Höhepunkt am 15. September 2019, als 1100 kleine und große Kinder in Dortmund zur weltgrößten Kidical Mass zusammen kamen. Der Wallring, der sonst reines Autoland ist, wurde von radelnden Menschen erobert, die zeigten, wie Dortmund aussehen könnte, wenn es mehr Mut in Politik und Verwaltung gäbe.

Alle Kinder wollen aufs Rad, Mut zum Umdenken in den Rat!

Sebastian hat wunderbare Fotos gemacht, die weiter unten zu sehen sind. Und unzählige weitere Helfer*innen haben dazu beigetragen, die Kidical Mass Dortmund zum Erfolg zu machen. Vielen Dank dafür!

Weil es so viel Spaß gemacht hat, soll es im nächsten Frühjahr die nächste Kidical Mass geben. Und es wird ja sicher auch nicht schaden, im Vorfeld der Kommunalwahl die Politik noch einmal zu erinnern: „Kids are traffic, too!“

Die zweite Kidical Mass Dortmund startet am 22. März um 14 Uhr auf dem Friedensplatz!
Möchtet Ihr mithelfen? Es gibt viele Möglichkeiten.

So könnt Ihr mithelfen:

  • Erzählt von der Kidical Mass, schaut nächstes Jahr wieder vorbei und bringt ein paar neue Leute mit!
  • Wenn Ihr Plakate im Lieblingscafé, in der Kita oder der Schule aufhängen oder Flyer verteilen möchtet, dann schreibt bitte eine kurze Mail an kontakt@kidicalmass-dortmund.de. Wir melden uns dann, wenn das Material gedruckt ist.
  • Möchtet Ihr Euch an der Finanzierung der Druck- und Materialkosten beteiligen? Dann könnt Ihr (steuerlich absetzbar) spenden an die Initiative für Nachhaltigkeit e.V., IBAN DE19430609671033980900, Verwendungszweck „Spende Aufbruch Fahrrad Dortmund“.
  • Wenn Ihr grundsätzlich bereit seid, als Ordner zu helfen, dann schreibt bitte eine kurze Mail an kontakt@kidicalmass-dortmund.de. Wir melden uns dann, wenn die Termine stehen und Ihr könnt schauen, ob Ihr Zeit habt. Man benötigt keine Vorkenntnisse, wir erklären alles.
  • Wenn Ihr vertiefte Erste-Hilfe-Kenntnisse habt, z.B. als Ersthelfer im Betrieb, und uns unterstützen möchtet, dann schreibt bitte eine kurze Mail. Wir melden uns dann.
  • Wenn Ihr gut fotografieren oder filmen könnt und uns unterstützen wollt, dann schreibt bitte eine kurze Mail.

Peter

Peter aus Dortmund schreibt mit der Absicht, auch von jenseits der Stadtgrenzen zu berichten. Interessiert sich für Infrastruktur und die Frage, wie man des Rad als Verkehrsmittel für die große Mehrheit attraktiv machen kann. Ist leider nicht in der Lage, mit Falschparkern auf Radverkehrsanlagen gelassen umzugehen. Per E-Mail erreichbar unter peter-bike, dann folgt das übliche Zeichen für E-Mails, und dann web.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.