Sternfahrt Ruhr trotzt dem Regen

(Foto: Norbert Paul)

Knapp 600 Radfahrer*innen sind heute nach Essen gekommen, um als Sternfahrt eine Runde durch Essen zu fahren. Ein bisschen Regen zwischendurch und ein Feuerwehreinsatz an der Strecke wirkten sich nicht negativ aus, sodass alle gesund und trocken am Ziel ankamen und dabei Teil einer Inszenierung wurden. Bei der Inszenierung wurde verdeutlicht, dass die Essener Radverkehrspolitik langsam strampelnd über den Radfahrer*innen schwebt. Vermutlich im Laufe des Montags erscheint eine ausführliche Fotoberichterstattung. Ein paar erste Impressionen gibt es auf der Webseite der Sternfahrt. Die Sternfahrt wurde u. a. von VeloCityRuhr organisiert.

 

(Foto: Norbert Paul)

Norbert Paul

Der Verkehrsjournalist schreibt u. a. seit 2008 für Mobilogisch (ehemals Informationsdienst Verkehr). Von 2013 bis 2015 war er auch für den ADFC-Blog aktiv. Bei VeloCityRuhr schreibt er über Verkehrspolitik -planung, -recht und -forschung. Er ist berufenes Mitglied im Nahmobiliätsbeirat der Stadt Dortmund.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.