Neue Radabstellanlagen am Rombergpark

Wer im Botanische Garten Rombergpark, eine beliebte Grünanlage in Dortmund, spazieren gehen möchte, kann diesen nun besser mit dem Fahrrad erreichen. Die Bezirksvertretung Hombruch hat 5.400 Euro für Fahrradabstellanlagen an fünf Eingängen investiert. Zu den Abstellanlagen gehören auch Sitzmöglichkeiten und Abfallbehälter. Die Abstellanlagen befinden sich an den Eingängen „Alter Schulgarten“, Stoffregenallee, Sumpfzypressenteich, Eingang Süd gegenüber den Zoo und Café Orchidée. Damit setzt die Stadt Dortmund den kontinuierlichen Ausbau von Abstellanlagen im öffentlichen Raum fort.

(Foto: Stadt Dortmund)
(Foto: Stadt Dortmund)
(Foto: Stadt Dortmund)

Norbert Paul

Der Verkehrsjournalist schreibt u. a. seit 2008 für Mobilogisch (ehemals Informationsdienst Verkehr). Von 2013 bis 2015 war er auch für den ADFC-Blog aktiv. Bei VeloCityRuhr schreibt er über Verkehrspolitik -planung, -recht und -forschung. Er ist berufenes Mitglied im Nahmobiliätsbeirat der Stadt Dortmund.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.