Firmenräder bei Urlaubsguru

Inzwischen arbeiten in Holzwickede über 150 Mitarbeiter*innen bei Urlaubsguru. Die Firma stellt ihnen vorbildlicherweise 15 Räder zur Verfügung, um mal schnell in die Gemeindemitte zu fahren oder Besorgungen zu erledigen. Im Firmenblog erzählt der Pressesprecher Jens Krömer ein wenig über das Projekt:

Liebevoll hat unser Office Manager Klaus die Räder montiert und auf jedem einzelnen der Damen- und Herren-Hollandräder eine moderne Holzkiste mit Urlaubsguru-Schriftzug installiert. […] Schnell mal in der Mittagspause ins Dorf radeln; den Einkauf von Lidl bringt man schnell und sicher zurück zur Firma… Oder einfach mal raus ins Grüne radeln! Das kommt gut an. Nahezu in jeder Mittagspause werden die Räder an die Luft geholt und ein paar Runden gedreht. Klar, dass bei all dem Spaß und praktischen Nutzen auch die Gesundheit nicht zu kurz kommt. Generell sind wir ja eine echt sportliche Firma: Yoga am Dienstag, vergangene Woche Beachvolleyball […] Während sich vor allem die sportbegeisterten Kolleginnen und Kollegen über das breite Angebot freuen, sind die Dienstfahrräder wirklich für jeden geeignet…

Ich bin mir sicher, dass die Räder mehr und postiver wahrgenommen werden als der X-te Firmenwagen, der illegal den Gehweg zuparkt. Und das Angebot wird irgendwann Mitarbeiter*innen motivieren, auch mit dem Rad zur Arbeit zu kommen, wenn die entdeckt haben, welchen positiven Effekt ein paar km per Rad haben können.

Wir hoffen auf Nachahmer. :-)

Norbert Paul

Der Verkehrsjournalist schreibt u. a. seit 2008 für Mobilogisch (ehemals Informationsdienst Verkehr). Von 2013 bis 2015 war er auch für den ADFC-Blog aktiv. Bei VeloCityRuhr schreibt er über Verkehrspolitik -planung, -recht und -forschung. Er ist berufenes Mitglied im Nahmobiliätsbeirat der Stadt Dortmund.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.