»Mit Abstand kommen wir uns näher«

In Osnabrück beginnt nun die nächste Phase der Kampagne. Ausgewogen richtet sich ein Motiv an die Autofahrer*innen und eins an die Radfahrer*innen. Auch wird auf mehr oder weniger dubiose Ratschläge wie »Weste tragen« verzichtet. Stattdessen wird das thematisiert, worüber man sich Gedanken machen sollte, die Sichtbarkeit. Das ist sicherlich nachhaltiger, als irgendwelchen Ratschlägen zu folgen ohne drüber nachgedacht zu haben. Wir warten gespannt auf Phase drei der Kampagne und berichten auch dann. :-)

(Foto: Stadt Osnabrück/tippingpoints)
(Foto: Stadt Osnabrück/tippingpoints)
(Foto: Stadt Osnabrück/tippingpoints)
(Foto: Stadt Osnabrück/tippingpoints)

Norbert Paul

Der Verkehrsjournalist schreibt u. a. seit 2008 für Mobilogisch (ehemals Informationsdienst Verkehr). Von 2013 bis 2015 war er auch für den ADFC-Blog aktiv. Bei VeloCityRuhr schreibt er über Verkehrspolitik -planung, -recht und -forschung. Er ist berufenes Mitglied im Nahmobiliätsbeirat der Stadt Dortmund.

Ein Gedanke zu „»Mit Abstand kommen wir uns näher«

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.