Dreister Fahrraddieb in Dortmund gefasst

So auffällig dürften die wenigsten Fahrraddiebe sein (Bild: www.pd-f.de / abus)
So auffällig dürften der Dieb nicht vorgegangen sein, aber trotzdem war sein Vorhaben zu erkennen. (Symbolbild: www.pd-f.de / abus)

Eine Radbesitzerin hatte am späten Mittwochabend (14. 9.) Glück im Unglück.Ein 38-Jähriger Bekannter erkannte ihr Rad als ein Mann sich auffällig dafür interessierte. Obwohl er beobachtet wurde, knackte der Dieb das Schloss des Fahrrades mit wenigen Handbewegungen und floh in Richtung Norden. Nach kurzer Flucht fuhr er einem Streifenteam direkt in die Arme und wurde als polizeibekannter Fahrraddieb wieder erkannt. Der 27-jährige Dortmunder wurde festgenommen und dem Haftrichter vorgeführt.

Norbert Paul

Der Verkehrsjournalist schreibt u. a. seit 2008 für Mobilogisch (ehemals Informationsdienst Verkehr). Von 2013 bis 2015 war er auch für den ADFC-Blog aktiv. Bei VeloCityRuhr schreibt er über Verkehrspolitik -planung, -recht und -forschung. Er ist berufenes Mitglied im Nahmobiliätsbeirat der Stadt Dortmund.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.