Rad- und Fußverkehrsthemen in der BV Innenstadt-West in Dortmund am Mittwoch

Am 28.10.2015 um 16:00 Uhr tagt die Bezirksvertretung Innenstadt-West in Dortmund.

  • Wie in den anderen BV auch sind die Dynamische Rückmeldesysteme für Verkehrsteilnehmer („Dialogdisplays“) ein Thema[fn]s. Drucksache Nr.: 01319-15[/fn] und der Radschnellweg Ruhr (RS1)[fn]s. Drucksache Nr.: 02172-15[/fn] ein Thema.
  • Im Antrag von SPD/Grüne zur Einrichtung einer Einbahnstraße zur Erhöhung der Verkehrssicherheit in Schulnähe fehlt der Aspekt, der Freigabe für den Radverkehr in Gegenrichtung, auch wenn dies nur eine u-förmige Anliegerstraße ist.[fn]s. Drucksache Nr.: 02782-15[/fn]Verlinkung zur Recherche-Datenbank Wenn man sich das bei GoogleStreetView anschaut, könnte man sich fragen, ob es nicht einfach nur zwei Richtungsfahrbahnen sind. Sicherheitshalber habe ich die Stadt trotzdem angeschrieben.
  • Die Verlängerung eines Radfahrstreifens soll Radfahrer*innen die Fahrt an der Autoschlange vorbei ermöglichen, fordern GRÜNE/SPD.[fn]s. Drucksache Nr.: 02788-15[/fn] Wie weit die Anlage überhaupt den Richtlinien entspricht, ist natürlich nochmal eine andere Frage.
  • Die Regierungskoalition fordert an einer Schule vernünftige Radabstellplätze.[fn] s. Drucksache Nr.: 02789-15[/fn]Verlinkung zur Recherche-Datenbank Da kann man nichts gegen haben. :-) Nur folgender Halbsatz in dem Antrag gehört in die Kiste für dubiose Vorstellungen dortmunder Kommunalpolitiker*innen, denn ob Kinder mit dem Rad zur Schule fahren, ist völlig unabhängig von freiwilligen Prüfungen und liegt im Verantwortungsbereich der Eltern.

als auch die Schülerinnen und Schüler der Grundschule (nach abgelegter Verkehrsprüfung) diesen nutzen können.

  •  Vor einem Jahr für die GRÜNEN[fn]s. Paul, Norbert 2014: Bündnis 90/Die Grünen und CDU in der BV DO-West wollen nicht gegen Falschparker vorgehen und Ampeln fußgängerfreundlich optimieren, adfc-blog.de/2014/10/bv-west[/fn] noch kein Problem, sind die Falschparker nun doch eins zusammen mit der SPD, die das vor einem Jahr thematisierte.[fn]s. Drucksache Nr.: 02792-15Verlinkung zur Recherche-Datenbank[/fn]
  • Das Entfernen von Fahrrad-Leichen beschäftigt SPD/GRÜNE.[fn]s. Drucksache Nr.: 02775-15[/fn] War übrings in München auch vor kurzem Thema und in der Antwort dort kann man nachlesen, dass die Thematik gar nicht so einfach ist.[fn]s.  Blume-Beyerle, Wilfried 2015: Stadtgestalt leidet unter wild abgestellten Fahrrädern, auch in der Fußgängerzone! Schriftliche Anfrage vom 26.05.2015; Drucksache 3822288[/fn]
  • Und auch die Fußverkehrssichersicherheit beschäftigt die beiden Parteien und sie bitten um einen sicheren Schulweg, da der Gehweg sehr schmal ist.[fn]s. Drucksache Nr.: 02780-15[/fn]

Norbert Paul

Der Verkehrsjournalist schreibt u. a. seit 2008 für Mobilogisch (ehemals Informationsdienst Verkehr). Von 2013 bis 2015 war er auch für den ADFC-Blog aktiv. Bei VeloCityRuhr schreibt er über Verkehrspolitik -planung, -recht und -forschung. Er ist berufenes Mitglied im Nahmobiliätsbeirat der Stadt Dortmund.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.