Embacher Collection erstmalig und letztmalig komplett zu besichtigen

Die Embacher Collection in ihrem Depot auf einem Dachboden (Foto: Embacher Collection)
Die Embacher Collection in ihrem Depot auf einem Dachboden (Foto: Embacher Collection)

Wer sich für die Vielfalt an Rädern interessiert, muss zwischen dem 9. und 19. Mai nach Wien reisen. In der Zeit kann man erstmalig die komplette Embacher Collection des Wiener Architekt Michael Embacher besichtigen. Der Anlass ist aber eher traurig. Die nicht ganz unbekannte Sammlung von über 200 Rädern – darunter auch Einzelstücke – steht nämlich am 19. Mai zur Versteigerung an. In den Tagen davor können Interessierte die Sammlung beim Aktionshaus Palais Dorotheum besichtigen. Für die in 10 Jahren gewachsene Sammlung war das Auswahlkriterien, dass es sich um außergewöhnliche Räder, die ihm durch ihr spezielles Design auffielen, handelte. So konnte er anhand eines Objektes zeigen, was Design ist und wie viele Varianten es generieren kann. In der Sammlung befinden sich Fahrräder von den 1930er-Jahren bis heute, die alle fahrbereit sind und mit Preisen zwischen 100 und 7.000 Euro aufgerufen werden.

Ob der fahrradaffine Dortmunder OB versucht die Sammlung für Dortmund zu sichern, ist mir leider bisher nicht zu Ohren gekommen. ;-) Es bleibt nur zu hoffen, dass sich ein Museum oder ein Sammler für die ganze Sammlung interessiert. Man könnte natürlich auch entlang des geplanten RS1 das längste Radmuseum der Welt eröffnen. Bei ca. 100 km Streckenlänge ergäbe das alle 500 Meter ein Schaukasten. Und jetzt sage keiner, das Ruhegebiet wäre für komische Ideen nicht offen, solange sie viel kosten würden. :-D

Norbert Paul

Der Verkehrsjournalist schreibt u. a. seit 2008 für Mobilogisch (ehemals Informationsdienst Verkehr). Von 2013 bis 2015 war er auch für den ADFC-Blog aktiv. Bei VeloCityRuhr schreibt er über Verkehrspolitik -planung, -recht und -forschung. Er ist berufenes Mitglied im Nahmobiliätsbeirat der Stadt Dortmund.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.